Power vom Balkon

Sie möchten selbst Strom erzeugen, doch es ist keine großflächige Installation von Solarmodulen auf dem Dach möglich? Dann kann eine steckerfertige Mini PV-Anlage die richtige Wahl für Sie sein. 

Der Einsatz ist denkbar einfach: Die Mini PV-Anlage, die aus ein oder zwei Solarmodulen bestehen kann, wird zum Beispiel am Balkon oder auf dem Carport mit Ausrichtung zur Sonne befestigt und mit Wechselrichter und Steckdose verbunden.

    Mini-Photovoltaik-Anlage an einer Hauswand an einer Holzkonstruktion
    Mini-Photovoltaik-Anlage am Balkon

    Einsatzmöglichkeiten

    • am Balkon oder der Terrasse
    • auf dem Dach einer Laube, Datsche, eines Carport oder einer Garage
    • aufgestellt auf der Wiese

    Mini-Photovoltaik-Anlage auf einem Gartenschuppen

    Unser Angebot

    • 1-2 Solarmodule inklusive Wechselrichter und Einspeisesteckdose
    • Lieferung der Module

    auf Wunsch mit Installation

    • Installationskit für Balkon oder Dach
    • Aufstellen und Befestigen der Module am Carport, an der Garage oder der Balkonbrüstung
    • Installation der Einspeisesteckdose an vorhandener Außensteckdose. Die Einspeisesteckdose wird neben die Außensteckdose gesetzt.

    Was kostet eine Mini PV-Anlage?

    Wir rechnen hier mit zwei Modulen mit Wechselrichter, Installation der Einspeisesteckdose und Installation der Anlage am Balkon.

    Kaufpreis der AnlageUnterkonstruktionInstallationGesamt
    847 €198 €ab 300 €

    1.345,00 €

    10 % Rabatt für SWM Kunden-  134,50 €
    Preisangebot für Ihre Mini PV-Anlage1.210,50 €

    Geht man von einer durchschnittlichen Energieersparnis von 550 kWh Strom/Jahr und einem Strompreis von 49,40 ct/kWh (SWM Spar Strom in Magdeburg, Stand Dezember 2022) aus, dann spart man jährlich 271,70 Euro bei den Stromkosten. Damit kann die Anlage inkl. Installation nach fünf Jahren amortisiert sein.

    Diese Beispielrechnung soll Ihnen einen groben Überblick geben. Detaillierte Preise oder ein individuelles Angebot erhalten Sie im Onlineshop unserers Partners, den wir in Kürze hier verlinken. 

    Hinweis: Seit dem 01.01.2023 ist die Umsatzsteuer bei PV-Anlagen inkl. deren Installation auf Null gesetzt. Im berechneten Beispiel ist die Senkung auf 0% bereits berücksichtigt.

     

    Gutscheincode anfordern und bestellen

    SWM Kunden erhalten 10% Ermäßigung beim Kauf einer Mini PV-Anlage. Um den Rabatt zu erhalten, benötigen Sie einen persönlichen Gutscheincode. Diesen schicken wir Ihnen nach erfolgreicher Registrierung bei uns gern zu. 

    Jetzt Gutscheincode anfordern Zum SWM Mini-PV Shop

    Wie viel Energie erzeugt eine Mini PV-Anlage?

    Eine Mini PV-Anlage mit zwei Modulen erzeugt im Jahr bis 500 - 600 kWh. Diese Energie wird in das Stromnetz Ihrer Wohnung gespeist. Wie hoch der Nutzen für Sie dabei ist, hängt natürlich davon ab, wieviel Energie Sie tagsüber verbrauchen. Alle Geräte im Standby und Geräte, die permanent laufen (z.B. der Kühlschrank) können den selbst erzeugten Strom direkt nutzen. Ebenso können Waschmaschine und Spülmaschine so programmiert werden, dass sie tagsüber laufen. 

    Was passiert mit dem Strom, den ich nicht selbst verbrauche?

    Erzeugen Sie trotzdem mehr Strom als Sie verbrauchen, wird der ungenutze Strom ins öffentliche Netz gespeist. Dafür erhalten Sie aktuell keine Einspreisevergütung. Auch läuft Ihr Stromzähler in diesem Fall nicht rückwärts. Es ist vorgeschrieben, dass Sie vor der Anbringung einer Mini PV-Anlage darauf achten, dass Ihr Stromzähler mit einer Rücklaufsperre ausgestattet ist.

    Welche technischen Voraussetzungen gibt es?

    • Die Erzeugungsanlage (Mini PV-Anlage) und der Anschluss müssen dem aktuellem Stand der Technik und den geltenden Normen des VDE entsprechen
    • Die Erzeugungsanlage muss über eine spezielle Energiesteckdose (Wieland Einspeisesteckdose) betrieben werden, die durch einen Elektrofachbetrieb errichtet und geprüft wurde
      - Energiesteckdose bietet höhere Schutzklasse und bessere thermische Belastung
      -  Energiesteckdose bietet Schutz für Kinder oder Tiere, da Stecker zusätzlich verriegelt ist
    • Der Stromzähler muss eine Rücklaufsperre haben – ansonsten erfolgt zeitnah ein kostenfreier Wechsel über den Netzbetreiber

    Wo muss die Mini PV-Anlage angemeldet werden?

    Eigenheimbesitzer

    Mieter

    • In der Mietwohnung oder im Miethaus muss die Erlaubnis des Vermieters eingeholt werden, da mit der Installation der Mini PV-Anlage eine Änderung an der Bausubstanz erfolgt. Die Module werden am Balkon befestigt und außerdem  muss neben der vorhandenen Außensteckdose eine Einspeisesteckdose installiert werden.
    • Netzanmeldung der Mini PV-Anlage beim Netzbetreiber (in Magdeburg bei Netze Magdeburg)
    • Registrierung im Marktstammdatenregister

    Woran erkenne ich, ob mein Stromzähler eine Rücklaufsperre hat?

    Beim Netzbetreiber (in Magdeburg Netze Magdeburg) ist genau hinterlegt, welcher Zähler bei Ihnen eingebaut ist. Spätestens mit der Anmeldung wird hier geprüft, ob Ihr Zähler über eine Rücklaufsperre verfügt. Sie brauchen sich um nichts weiter kümmern.