Main Content

SWM E-Bikes und E-Scooter online ausleihen

100 % Fahrspaß - 0 % Emission

Haben Sie schon mal probiert, mit einem Lächeln gegen den Wind zu radeln? Das funktioniert ganz einfach - mit einem E-Bike! Der lautlose Elektromotor verstärkt beim Treten in die Pedale Ihre Muselkraft. Für das Fahren mit einem E-Bike sind weder Führerschein, Betriebserlaubnis noch Versicherungsnachweis nötig. Einfach aufsteigen und losradeln. Im SWM Kundencenter können Sie sich ein E-Bike gegen eine kleine Kostenbeteiligung ganz unkompliziert ausleihen und eine Probefahrt machen - gern auch übers Wochenende.
Oder wollten Sie schon immer mal einen E-Scooter ausprobieren. Auch diesen können Sie unkompliziert bei uns ausleihen.

  • sauber: ohne Abgase durch Magdeburg
  • preiswert: für nur 5 Euro den ganzen Tag unterwegs
  • leise: geräuscharme Beschleunigung
  • regenerativ: SWM-Elektroräder und E-Scooter werden mit SWM Natur Strom,
    dem CO2-freien Strom aus Wasser- und Windenergie, geladen

SWM E-Bike oder E-Scooter leihen - so funktionierts:

Über unseren Online-Verleihservice können Sie selbstständig einen verbindlichen Termin für Ihr Wunsch-E-Bike oder E-Scooter buchen.

Zum Online-Verleih

Kostenbeteiligung: 5 EUR/Tag
Verleihdauer: max. 3 Tage
Wo: SWM Kundencenter, Am Alten Theater 1 (Montag bis Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr)
Wer: Stromkunden der SWM Magdeburg können sich die E-Bikes ausleihen

Mit Ihrer Kostenbeteiligung unterstützen die SWM Magdeburg "Mobil in Magdeburg - das Verkehrserziehungsprojekt". Hier werden Kinder fit gemacht für den Alltag im Straßenverkehr.

Fahrradladestation für E-Bikes am Museumsschiff Gustav Zeuner

Anfang August 2017 hat die SWM Ladesäule zur Ladung von Pedelecs und E-Bikes am Standort des Museumsschiffs „Gustav Zeuner“ ihren Betrieb aufgenommen. Dabei handelt es sich um die erste derartige Ladesäule in Magdeburg.

Den Strom stellen die SWM Magdeburg kostenfrei zur Verfügung. Es wird lediglich eine Pfandmünze benötigt. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.

 

Funktionsweise der Fahrradladestation:

Die Station verfügt über drei Ladefächer, in denen neben Ladegerät und Akku, auch Platz ist für Helm, Brille und Handschuhe. Gestartet wird der Ladevorgang durch den Einwurf einer Euromünze und dem Schließen der Tür. Der Akku kann am E-Bike verbleiben. Danach wird das Ladegerät im Schließfach eingeschlossen und das Kabel über den Kabelauslass in der Tür nach außen geführt. Die im Ladefach integrierte Schutzkontaktsteckdose schaltet sich nur bei verschlossener Tür ein, dies sorgt für eine hohe Sicherheit. Eine Kontrolllampe signalisiert den laufenden Ladevorgang oder eine eventuelle Störung. Mit dem Öffnen der Tür endet die Akkuladung und die Pfandmünze wird wieder ausgegeben.

Standort: Museumsschiff Kettenschleppdampfer Gustav Zeuner / Alte Hubbrücke Werner-Heisenberg-Straße in 39106 Magdeburg (Standort am Radwanderweg Richtung Hamburg)

Online ServiceKontaktAnfahrtStörung?