Main Content

Energieeffiziente Musterkommune

Die SWM Magdeburg unterstützen die Landeshauptstadt Magdeburg auf dem Weg zur bundesweit ersten „energieeffizienten Musterkommune“. Dazu wurde im November 2010 eine entsprechende Kooperationsvereinbarung zwischen der Deutsche Energie-Agentur (dena), den SWM Magdeburg sowie der Landeshauptstadt Magdeburg unterzeichnet.

Gemeinsames Ziel ist die Einführung eines kommunalen Energie- und Klimaschutzmanagementsystems in der Landeshauptstadt Magdeburg, mit dessen Hilfe die Energieeffizienzpotentiale in der Stadt gehoben werden können. Damit wird zugleich ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Grundlage für die Zusammenarbeit bildet ein Beschluss des Stadtrates zur Reduzierung der Emission klimarelevanter Gase bis zum Jahr 2050 auf 3,2 t CO2 pro Kopf und Jahr. Dies entspricht einer Halbierung, bezogen auf den derzeitigen Stand.

Der Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg hat Anfang 2013 ein umfassendes Energie- und Klimaschutzprogramm beschlossen. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) erarbeitet und soll bis 2015 umgesetzt werden. Es umfasst 17 Maßnahmen aus den Bereichen Gebäude, Stromnutzung, Verkehr, Energiesysteme und Kommunikation. Ziel ist es, den Energieverbrauch der Stadt bis 2015 um über 5 % zu senken. Das Programm ist ein wichtiger Bestandteil des von der dena entwickelten kommunalen Energie- und Klimaschutzmanagements, das Magdeburg als erste Musterkommune bundesweit seit Ende 2010 einführt. Das Projekt und die Betreuung der Landeshauptstadt Magdeburg werden durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die SWM Magdeburg inhaltlich und finanziell gefördert. Mehr Informationen zum Energie- und Klimaschutzmanagementsystem der dena und möglichen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in Kommunen gibt es unter www.energieeffiziente-kommune.de.

  • Energiemonitoring

    Die SWM Magdeburg unterstützen mit ihrem Know-how das Projekt „Flexibles Energiemonitoringsystem in kommunalen Liegenschaften“.

  • BHKW in der Schwimmhalle

    Die SWM Magdeburg versorgen, mit zwei Mini-BHKW in der Diesdorfer Schwimmhalle, die Schwimmhalle selbst und die angrenzende Schule mit der umweltfreundlichen Technik der Kraft-Wärme-Kopplung.

  • Fach-AG „Kommunikation/Bürger“

    In dieser Fach AG unterstützen Mitarbeiter des SWM Bereiches Marketing die Rathaus-Mitarbeiter, Ideen und Projekte zu entwickeln und die Anliegen der Initiative der Öffentlichkeit nahe zu bringen.

Online ServiceKontaktAnfahrtStörung?