07.09.2021

BERÜHRUNGS[w]ORTE

Das ist das Motto der diesjährigen Magdeburger Literaturwochen – verdichtung 16. Nach einer langen Zeit ohne Berührung und Begegnung soll genau dies durch Literatur wieder ermöglicht werden.

Eröffnet werden die 30. Magdeburger Literaturwochen am 07. September mit einer Lesung des Chansoniers und Autors Anatol Regnier im Gesellschaftshaus. Zu Gast sind unter anderem außerdem:

  • Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Helga Schubert (23.09./ Stadtbibliothek),
  • Klopstock-Preisträgerin Annett Gröschner (12.09./Spaziergang auf dem Werder)
  • Klopstock-Förderpreisträger Henning Moneta (09.09./Literaturhaus)
  • Vorstellung Neuerscheinung: Olivia Wenzel (14.09./ Volksbad Buckau)
  • Vorstellung Neuerscheinung: Christine Hoba (30.09./ Literaturhaus)
  • Vorstellung Neuerscheinung: Sven Stricker (05.10./ Literaturhaus)
  • Stadtschreiberin Marlen Schachinger bietet bei zwei Veranstaltungen
    Einblicke in ihre Zeit hier in Magdeburg (22.09./ Schauspielhaus) und
    Berührungspunkte zwischen der Stadt und ihrer Heimat Österreich (25.09./ Stadtspaziergang)

Auch für junge Literaturfans ist gesorgt, denn am 18. September öffnet das „Literaturhäuschen“ mit Simone Trieder seine Türen und der Weltkindertag (20.09.) wird mit einer zweisprachigen Lesung in der Stadtbibliothek gefeiert.

Die Literaturwochen finden in diesem Jahr vom 07. September bis 01. Oktober 2021 statt.

SWM Card Rabatt beim Eintrittspreis:

1 Euro