Bei der Vielzahl an Berichterstattungen und Beschlüssen rund um die Energiekrise kann es schwierig sein, den Überblick zu behalten.

Auf dieser Seite fassen wir alle für unsere Kunden relevanten Informationen zusammen, klären über die aktuelle Lage am Energiemarkt auf und geben Hilfestellung, was Sie als Kunde konkret tun können. 

Preisanpassung für Strom und Gas

Durch die angespannte Lage am Energiemarkt, bleibt es weiterhin teuer für uns Gas und Strom einzukaufen. Nach ersten kleineren Preisanpassungen im Frühjahr und Sommer mussten wir nun aufgrund der weiterhin andauernden und extremen Marktlage erneut reagieren und unsere Preise für die Versorgung mit Strom und Gas anpassen. 

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen zur Preisanpassung

Grafik Gasflamme
Gaszähler

Soforthilfe Gas und Fernwärme

Um die Haushalte kurzfristig zu entlasten, hat sich die Bundesregierung für eine einfache und pragmatische Lösung entschieden: Gaskundinnen und -kunden sollen von ihren Abschlagszahlungen für den Monat Dezember freigestellt werden. Die Einmalzahlung dient als spürbare Entlastung, um den Zeitraum bis zur Gaspreisbremse zu überbrücken.

Jetzt informieren

Häufige Fragen zu den politischen Maßnahmen in der Energiekrise

Welche Gasumlagen werden neu erhoben, welche wurden wieder gestrichen?

Ursprünglich hatte die Bundesregierung die Einführung von zwei neuen Umlagen beschlossen: Gasbeschaffungsumlage und Gasspeicherumlage. Die Gasbeschaffungsumlage wurde kurz nach der Einführung bereits wieder gekippt und nicht erhoben. → mehr lesen

Wie wirkt die Umsatzsteuersenkung auf Gas und Fernwärme?

Mit dem „Gesetz zur temporären Senkung des Umsatzsteuersatzes auf Gaslieferungen über das Erdgasnetz“ wird der Umsatzsteuersatz auf Gaslieferungen ab Oktober 2022 bis Ende März 2024 von 19 auf 7 Prozent reduziert. → mehr lesen

Warum habe ich eine Kundeninformation über meine voraussichtlichen Energiekosten erhalten?

Sie haben von uns ein Schreiben mit Informationen über die voraussichtlichen Energiekosten erhalten. Dazu hat uns der Gesetzgeber mit Verabschiedung der Energieeinsparverordnung (EnSikuMaV) verpflichtet. → mehr lesen

Was bedeutet die vorzeitige Senkung der EEG-Umlage?

Um die wirtschaftlichen Folgen für die Verbraucher durch die Turbulenzen an den weltweiten Energiemärkten abzufedern, hat die Bundesregierung beschlossen, im Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2022 diese Umlage von 3,723 Cent (netto) je Kilowattstunde auf 0,00 Cent zu reduzieren. → mehr lesen

Was bedeutet die Ausrufung der zweiten Stufe des Notfallplans Gas?

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat am 23.06.2022 die zweite Stufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Grund seien verminderte Lieferungen aus Russland und das hohe Preisniveau auf dem Gasmarkt. Mit diesem Schritt soll erreicht werden, dass die Gasverstromung ausgesetzt wird und so freiwerdende Gaskapazitäten für die Wärmeversorgung und industrielle Produktion oder die Speicherung zur Verfügung stehen. → mehr lesen

Grüne Blätter

Gemeinsam das Mögliche tun. 

Energiesparen betrifft uns alle. Denn jeder Beitrag zählt, den Bedarf von Gas, Kohle und Erdöl zu verringern. Das macht uns energiepolitisch unabhängiger, schützt Klima und Umwelt und spart bares Geld. 

zur SWM Energieberatung

Referent beim SWM Energieseminar