Main Content

Gartenwasser-Zähler

Sparen beginnt im Garten.

Der Gartenwasser-Zähler ermittelt den Verbrauch von Wasser, das im Garten genutzt wird und nicht in das öffentliche Abwassersystem geleitet wird. Für dieses versickernde Wasser brauchen SWM Kunden kein Entsorgungsentgelt bezahlen.

Der Zähler für Gartenwasser muss im Haus installiert sein, damit er vor Frost geschützt ist. Der beste Platz ist neben dem normalen Wasserzähler, an der Leitung für Gartenwasser. Wichtig ist, dass der Zähler geeicht und fachmännisch eingebaut ist. Da ein Installateur dies überprüfen und bestätigen muss, empfehlen wir ein Angebot inklusive Zähler und Einbau einzuholen.

Nach dem Einbau des Gartenwasser-Zählers können Sie bei uns beantragen, dass für Ihr Gartenwasser kein Abwasserentgelt mehr erhoben wird.

Kosten

Der Gartenwasser-Zähler und seine Installation kosten etwa 150 EUR*. Das sind die Kosten für 6 Jahre – danach muss aufgrund der Eichfrist ein neuer Zähler eingebaut werden. Wir erheben ein Abwasserentgelt von 3,27 EUR pro m³. Damit sich die Investition für Sie lohnen, müssen Sie in 6 Jahren mindestens 45,87 m³ Wasser verbrauchen. So ein Zähler rechnet sich also ab einem jährlichen Gartenwasser-Verbrauch von 7,65 m³.

Wasserverbrauch im Garten in m³Ersparnis pro Jahr nach Abzug der Investitionskosten von 150 EUR*Ersparnis nach 6 Jahren
107,70 EUR46,20 EUR
1524,05 EUR144,30 EUR
2040,40 EUR242,40 EUR
2556,75 EUR340,50 EUR
3073,10 EUR438,60 EUR

* die Investitionskosten können je nach Installationsunternehmen abweichen

So läuft es:

  1. Laden Sie sich den „Antrag auf Minderung des Schmutzwasserentgelts“ unten auf dieser Seite herunter.

  2. Lassen Sie sich einen geeichten Gartenwasser-Zähler durch einen Installateur unseres Vertrauens einbauen. Auf unserer Webseite finden Sie ein Verzeichnis von Unternehmen, die Sie beauftragen können.

  3. Der Installateur trägt auf dem „Antrag auf Minderung des Schmutzwasserentgelts“ den Wasserzählerstand ein und unterschreibt für den fachgerechten Einbau. Danach können Sie das komplett ausgefüllte Formular im SWM Kundencenter abgeben – per Mail, Fax, Post oder persönlich.

  4. Achtung: Wenn Sie einen Pool haben, benötigen wir auch eine Kopie Ihrer Versickerungserlaubnis. Diese bekommen Sie beim Umweltamt der Landeshauptstadt Magdeburg (Untere Wasserbehörde).

  5. Nach sechs Jahren läuft die Eichfrist Ihres Gartenwasser-Zählers ab. Um weiterhin zu sparen, müssen Sie sich einen neuen Zähler einbauen lassen und die Minderung des Schmutzwasserentgelts erneut beantragen.
Online ServiceKontaktAnfahrtStörung?