Main Content
06.06.2019

Internationale Küche im Blauen Bock – Erste Mieter vertraglich gebunden

Magdeburg. Die Magdeburgerinnen und Magdeburger können sich auf moderne, gehobene asiatische Küche und leckere Burger freuen. Die Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG haben zwei Restaurantbetreiber für einen Teil der Retailflächen im neuen Verwaltungsgebäude „Blauer Bock“ gebunden.

Mit dem Restaurant „SHIKI“ wird sich ein bekanntes Unternehmen aus Leipzig in Magdeburg ansiedeln. Auf 800 Quadratmetern über zwei Etagen präsentiert sich das Lokal in bester Innenstadtlage an der Kreuzung Ernst-Reuter-Allee und Breiter Weg. In der Elbestadt wird das bundesweit dritte Restaurant des Unternehmens eröffnet.

„Dass sich eine Spitzen-Gastronomie wie SHIKI für den Blauen Bock entscheidet, bestätigt das Konzept und die Qualität unseres Neubauprojektes sowie die Attraktivität Magdeburgs“, freut sich Helmut Herdt, Sprecher der SWM Magdeburg. „Mit dem Konzept des Architektenbüros Junk und Reich haben wir ein Gebäude ausgewählt, welches durch seine hohe Ästhetik und Funktionalität unserem Anspruch gerecht wird, für die Stadt eine neue Mitte zu schaffen. Mit dieser Idee können wir dem Wunsch der Magdeburger nach einem offenen Haus nachkommen und bieten unseren Mitarbeitern einen modernen Arbeitsort mit optimalen Bedingungen für die Erfüllung ihrer Aufgaben, die Magdeburger zuverlässig mit Energie zu versorgen.“ Für die Kunden der SWM Magdeburg wird ein Kundencenter im Erdgeschoss Platz finden.

Unterstützung erhielten die SWM Magdeburg bei der  Anmietung des Restaurants „SHIKI“ durch das Magdeburger Büro Aengevelt. „Mit der Ansiedlung von SHIKI gewinnt die Magdeburger City ein neues und spannendes Gastronomiekonzept, das die Aufenthaltsqualität in diesem Bereich der Magdeburger City deutlich erhöhen wird“, ist Annett Lorenz-Kürbis, Niederlassungsleiterin Aengevelt Magdeburg, überzeugt.

Als zweiter Mieter öffnet die Peter-Pane-Restaurantkette ihre Türen bald in Magdeburg und damit gleichzeitig zum ersten Mal in Sachsen-Anhalt. Somit wird der Burgergrill künftig in zwölf von 16 Bundesländern vertreten sein. In Magdeburg wird Peter Pane in den modernen Neubau des „Blauen Bocks“ einziehen. Rund 50 Mitarbeiter werden sich tagtäglich um das Wohlergehen der Burger-Liebhaber kümmern. Zusätzlich zu den Speisen bietet Peter Pane seinen Gästen eine große Auswahl an Getränken – vom Longdrink bis hin zur Apfel-Rhabarberschorle – an der hauseigenen Bar an. Dabei setzt das Restaurant bei all seinen Produkten auf Nachhaltigkeit und Regionalität.

Die Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG sind das Ver- und Entsorgungsunternehmen für die Landeshauptstadt Magdeburg. Das Unternehmen versorgt seine Kunden seit mehr als 25 Jahren zuverlässig, wirtschaftlich und umweltverträglich mit Strom, Erdgas, Wärme und Trinkwasser. Außerdem entsorgt es das Abwasser der Stadt. Damit sind die Leistungen der SWM Magdeburg als Partner der Kommune elementare Voraussetzungen für das Leben, Wohnen und Wirtschaften in Magdeburg. Ihre Qualität beeinflusst unmittelbar die Lebensbedingungen und Lebensqualität der Menschen und auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Landeshauptstadt. Der Verwaltungsneubau Blauer Bock wird im kommenden Jahr durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bezogen.

Weitere Informationen zur Baustelle "Blauer Bock" finden Sie unter www.blauer-bock-magdeburg.de.

Bildunterschriften:

von links:          

Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung der SWM Magdeburg, Stephan Trappe, Franchisenehmer „Peter Pane“, Dr. Elmar Alexander Voigt, Geschäftsführer „Peter Pane“, Carsten Harkner, Kaufmännischer Geschäftsführer der SWM Magdeburg,  Patrick Junge, Geschäftsführer  „Peter Pane“, Andreas Fedorczuk, Technischer Geschäftsführer der SWM Magdeburg

von links:
Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung der SWM Magdeburg, Philipp Vo, Restaurant „SHIKI“, Nguyen Trung Kien, Restaurant „SHIKI“, Carsten Harkner, Kaufmännischer Geschäftsführer der SWM Magdeburg

Online ServiceKontaktAnfahrtStörung?