Main Content

Erfahrungsberichte

Infos direkt von der Quelle

Hier berichten unsere aktuellen und ehemaligen PraktikantInnen von ihren Praktikumserfahrungen.

Luisa Viktoria

  • Studiengang »Umwelt- und Energieprozesstechnik« an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

  • Praktikum im Bereich Netzbetrieb – Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung


Ich wollte schon immer ein Praktikum bei den SWM absolvieren, um erste Berufserfahrung in einem bedeutenden regionalen Energieversorgungsunternehmen zu sammeln. Zu Beginn meines Praktikums gewann ich Einblicke in die Arbeitsweise des Bereiches und konnte mich mit Hilfe meiner beiden Betreuer sehr gut in mein Bachelorthema einarbeiten. Mir wurde genügend Zeit zum Verständnis gegeben und ich wurde bestens von allen Mitarbeitern unterstützt. Dabei habe ich vor allem das kollegiale Miteinander in meinem Einsatzbereich sehr geschätzt. In meiner Bachelorarbeit befasste ich mich mit der Auswertung von Mini-Blockheizkraftwerken. Dabei besichtigte ich die Anlagen, analysierte und beurteilte die digital gesammelten Werte und entwickelte Optimierungsvorschläge.

Neben der Bearbeitung meiner Bachelorarbeit erledigte ich ebenfalls vielseitige Aufgaben. Ich habe Zuarbeiten für alle Gruppen des Bereiches erledigt, sodass ich nun sowohl über Kenntnisse im Wärmebereich, als auch im Gas- und Wassersektor verfüge. Ein besonderes Erlebnis während meines Praktikums war die Besichtigung eines Fernwärmekanals. Als Fußgänger kann man sich gar nicht vorstellen, was sich alles unter dem Erdboden befindet und für die Versorgung der Stadt Magdeburg an Energie nötig ist. Ebenso konnte ich beim Finden eines Lecks in einer Gasleitung oder bei der Demontage und Montage von Blockheizkraftwerken teilhaben. Ferner erlernte ich den Umgang mit modernster Messtechnik, wie zum Beispiel einer Wärmebildkamera oder eines Audiomessgerätes zur Geräuschentdeckung. Durch die Außeneinsätze meines Einsatzbereiches knüpfte ich ebenso Kontakte zu anderen lokalen Unternehmen und deren Mitarbeitern.

Während meines Praktikums hatte ich außerdem die Gelegenheit, an vielen Veranstaltungen teilzunehmen, u. a. an Klimakongressen, Fachtagungen und Messen. Je mehr ich an Erfahrung gewann, desto mehr Verantwortung wurde mir auch übertragen. Bei der Grünen Messe in den Gruson-Gewächshäusern durfte ich bereits einen Vortrag zum Thema Blockheizkraftwerke halten.

Seit der erfolgreichen Beendigung meiner Bachelorarbeit bin ich studienbegleitend als Praktikantin für die SWM tätig und erledige weiterhin Aufgaben für alle drei Sektoren des Bereiches. Seit dem 01. April 2014 schreibe ich bei den SWM zudem meine Masterarbeit, in welcher ich mich mit der Beurteilung der Energieeffizienz kommunaler Einrichtungen beschäftige. Ein Hauptbestandteil der Arbeit ist die Entwicklung eines Effizienzkonzeptes und das damit in Verbindung stehende Energiemonitoring. Diese Themenstellung stellt für mich eine interessante Herausforderung dar. Durch die sehr gute fachliche Betreuung und mein bisher angeeignetes Wissen fühle ich mich dieser Herausforderung gewachsen und bin den SWM für meine Praktikumserfahrungen sehr dankbar. Daher würde ich mir wünschen, dass mein beruflicher Werdegang nach Beendigung meines Masterabschlusses bei den SWM Anschluss finden würde. 

Christin

  • Praktikum im Bereich Assistenz der Geschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit

  • 10 Monate! 2 Wochen! 3 Tage!

Kopieren, Kaffee kochen, langweilen und wieder kopieren. Aber so ist das nun mal als Praktikant, nicht wahr? Nicht wahr!

Dass es auch anders geht, durfte ich bei meinem Praktikum bei den SWM erfahren. Mein Name ist Christin und ich war Praktikantin im Bereich Assistenz der Geschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit. Langeweile hatte ich hier selten! Meine Arbeitsaufgaben waren sehr vielseitig. Dabei nahmen die klassischen Bürotätigkeiten wie Telefonieren, Botengänge, Vorbereitung von Sitzungen sowie allgemeine Sekretariatsaufgaben noch den kleinsten Teil meiner Arbeitszeit in Anspruch. Wöchentlich nahm ich an einer bereichsinternen Dienstberatung teil. Diese Mitarbeiterrunden sind sehr informativ und interessant, weil Geschehnisse und Veranstaltungen aus allen Unternehmensbereichen besprochen werden. So bekam ich auch Einblicke in die aktuellen Themen der anderen Bereiche. Neben den regelmäßigen Aufgaben war ich für die Erstellung des Pressespiegels und von Resonanzanalysen zuständig. Außerdem unterstützte ich meinen Einsatzbereich bei der Gestaltung der Mitarbeiterzeitschrift, führte Recherchen im Internet durch und betreute Gewinnspiele. Für mich als Praktikantin war die Organisation des Musikwettbewerbs SWM TalentVerstärker ein besonderer Höhepunkt. Vom anfänglichen Brainstorming bezüglich eines neuen Namens bis hin zur Auswahl der Location wurde ich voll integriert. So saß ich nicht nur vor dem Computer, sondern lernte auch andere Geschäftspartner kennen.

Mein Praktikum bei den SWM war sehr abwechslungsreich. Ich lernte mit den MS-Office Anwendungen sicher umzugehen und durch die alltäglichen Telefonate und Beratungen im Team entwickelte ich eine ausgeprägte Kommunikationsstärke.

Als Praktikantin durfte ich die Vorzüge eines attraktiven Arbeitgebers kennenlernen. Neben flexiblen Arbeitszeiten und Urlaubsanspruch gab es auch eine entsprechende Praktikumsvergütung. Von Beginn an wurde ich in die täglichen Betriebsabläufe meines Einsatzbereichs integriert, konnte interessante und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen und meine Arbeitskollegen unterstützen. Das eingespielte Team hat mich sehr herzlich aufgenommen und stand mir bei Fragen immer hilfsbereit zur Seite. Während des Praktikums hat sich mein Wunsch bestärkt, bei einem innovativen Energiedienstleister tätig zu werden. Meine Erwartungen und Ziele an das Praktikum haben sich voll erfüllt.  Nicht nur fachlich, sondern auch persönlich habe ich die Chance erhalten, mich in der Zeit von 10 Monaten weiterzuentwickeln, so dass ich auf eine erfolgreiche Zeit bei den Städtischen Werken Magdeburg zurückblicken kann.

Mandy

  • Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Anhalt in Bernburg

  • Praktikum im Bereich Personal- und Sozialwesen

Mein Name ist Mandy, ich bin 22 Jahre alt und derzeit als Praktikantin im Bereich Personal- und Sozialwesen bei den Städtischen Werken Magdeburg tätig. Vor einem viertel Jahr habe ich erfolgreich mein Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Anhalt in Bernburg abgeschlossen. Während des Studiums habe ich die Entscheidung getroffen, mich in den Bereichen Personalmanagement und Organisation zu spezialisieren.  Das Thema Personalmanagement finde ich interessant, weil es sich mit dem Produktionsfaktor Arbeit sowie dem Personal auseinandersetzt.  Das Personalwesen, als abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, bietet für mich spannende Berufe mit vielfältigen Aufgabenbereichen.

Um meine theoretischen Kenntnisse in den Bereichen Personalmanagement und Organisation praktisch anzuwenden und zu erweitern, traf ich schnell die Entscheidung ein Praktikum zu absolvieren. Hierbei war es mir wichtig, dieses Praktikum in einem Unternehmen zu absolvieren, welches einerseits über einen eigenen Personalbereich verfügt und anderseits als regionaler Marktführer etabliert ist. Nach einem erfolgreichen Bewerbungsprozess bei den SWM bin ich seither im Sachgebiet Personalentwicklung und -betreuung tätig, was mir bis dato unglaublich viel Spaß macht. Im letzten halben Jahr habe ich auf diesem Weg sehr viele interessante und freundliche Menschen kennenlernen dürfen und mir viele Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen können.

Zu meinen Aufgaben gehört die Organisation von internen und externen Weiterbildungsmaßnahmen, was mir aufgrund meines Organisationstalents besonders viel Spaß bereitet. Das Organisieren der internen Seminare und deren Eröffnung zu Seminarbeginn haben es mir ermöglicht, persönlich mit den Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen der SWM und seinen Beteiligungsunternehmen in Kontakt zu treten und diese kennenzulernen.

Neben dem Personalwesen gehört auch das Sozialwesen - speziell das Gesundheitsmanagement - zu meinen Aufgabenbereichen. Dieses Themengebiet war für mich neu und umso mehr war ich gespannt, was mich dort erwartet und was ich Neues dazulernen kann. So bin ich in der Personalbetreuung für die Unterstützung bei arbeitsmedizinischen Vorgängen verantwortlich. Zum einem habe ich für die Mitarbeiter der SWM und der Netze Magdeburg Erste-Hilfe-Schulungen organisiert und zum anderen war ich für die Koordinierung der arbeitsmedizinischen Untersuchungstermine bei unserem betriebsärztlichen Dienst verantwortlich. Hierbei konnte ich einiges über die vorgeschriebenen wie auch freiwilligen Vorsorgeuntersuchungen sowie die einzelnen Untersuchungsgrundsätze lernen.

Neben der Personalentwicklung und -betreuung habe ich auch Einblicke in das Personalrecruiting bekommen. Dort übernehme ich zum einen die Bearbeitung von Praktikantenbewerbungen und unterstütze zum anderen die Erstellung von Arbeitszeugnissen. Vor allem die letztgenannte Aufgabe stellte für mich eine anfängliche Herausforderung dar, die ich gut gemeistert habe. Auch die schriftliche und mündliche Korrespondenz mit Geschäftspartnern, Bewerbern und Mitarbeitern ist ein großer und wichtiger Bestandteil meiner Arbeit, der mir sehr viel Freude bereitet. Das Praktikum hat mir zudem die Möglichkeit gegeben, mich intensiver mit dem System SAP, Modul HR/3, auseinanderzusetzen, was mir sehr geholfen hat, dieses besser zu verstehen und auch anzuwenden.

Während meines Praktikums hatte ich stets das Gefühl, ein wertvolles Mitglied des Teams zu sein, was mich mit großem Stolz erfüllt. Ich habe die Möglichkeit bekommen, mich persönlich und fachlich zu entfalten sowie meine Ideen, Meinungen und Wünsche zu äußern. Die SWM sind meiner Erfahrung nach ein sehr familienfreundliches, serviceorientiertes sowie engagiertes Unternehmen, in dem ich mir durchaus vorstellen könnte, weiterhin zu arbeiten.

Stefanie

  • Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre, Masterstudium im Bereich Online-Kommunikation

  • Praktikum im Bereich Marketing

Nach meinem dualen Studium der Betriebswirtschaftslehre war ich 2,5 Jahre als Assistentin im Medienbereich tätig. Im Sommer 2013 habe ich mich dann für ein weiterführendes Masterstudium im Bereich Online-Kommunikation entschieden. Zur Finanzierung meines Studiums und auch um weiterhin praktische Erfahrungen zu sammeln, habe ich mich initiativ bei den SWM um ein Praktikum beworben. Daraufhin wurde mir ein vergütetes Teilzeitpraktikum für 20 h/Woche im Fachbereich Marketing angeboten.

In den ersten Monaten des Praktikums hatte ich die Möglichkeit, mich mit den verschiedensten Aufgaben des Marketingbereiches auseinanderzusetzen und die Kollegen bestmöglich bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Hierzu gehörten zum Beispiel die Hilfe bei der Datenpflege, die Erstellung und der Versand von Briefen zur Kundenwerbung, die Unterstützung bei der Produkterstellung wie z. B. der SWM Umzugsmappe oder die Zusammenstellung und das Verpacken der neuen SWM Energiesparbox. Dies gab mir die Chance, das Unternehmen und seine Tätigkeitsfelder besser kennen zu lernen.

Nachdem ich mich in den Aufgabenfeldern eingearbeitet hatte und im Praktikums- und Studienalltag angekommen war, erhielt ich die Möglichkeit, Themen - passend zu den Inhalten meines Studiums - eigenverantwortlich zu bearbeiten und nach Rücksprache und Freigabe durch die Bereichsleiterin auch umzusetzen. Dies bot mir die Chance, mich an konkreten Inhalten des Studiums zu beweisen und damit den Fachbereich Marketing zielgerichtet zu unterstützen. Hierzu gehörte zunächst die vergleichende Auswertung bisheriger Online-Marketing-Maßnahmen sowie darauf aufbauend die Planung und Durchführung von neuen Kampagnen in den Bereichen des Suchmaschinen- und Bannermarketings. In diesen Themenfeldern konnte ich eigene Ideen mit einbringen und bekam das Gefühl, einen wertvollen Beitrag für das Marketing bei den SWM zu leisten.

Das eigenverantwortliche Arbeiten passend zum Studium, der Anspruch der Arbeitsaufgaben, das Feedback zur geleisteten Arbeit sowie die an das Studium angepasste, flexible Planung der Arbeitszeiten habe ich während des Praktikums bei den SWM besonders geschätzt. Ergänzend dazu machen für mich u. a. das Arbeiten im Team, die Wertschätzung der eigenen Arbeit und das Personalkonzept zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf die SWM auch über das Praktikum hinaus zu einem wertvollen Arbeitgeber. 

 

Übrigens:

Wir haben Stefanie inzwischen in unserem Marketingbereich befristet als Mitarbeiterin eingestellt!

Online ServiceKontaktAnfahrtStörung?