Main Content

Wo kommt die Fernwärme her?

Was für andere Müll ist, ist für uns ein wertvoller Energieträger. Aus jährlich 650.000 Tonnen Restmüll aus Magdeburg und den angrenzenden Landkreisen wird mittels Kraft-Wärme-Kopplung umweltfreundliche Fernwärme und Strom gewonnen.

Unterstützt wird das MHKW durch die Gaskesselanlagen in den Heizwerken Mitte und Rothensee in Magdeburg. Hier kann bei Bedarf Wärme dem Fernwärmenetz zugespeist und eine verlässliche Versorgung garantiert werden.

Unser Fernwärmenetz

Im MHKW Rothensee produzieren wir jährlich 370.000 MWh Strom für 40.000 Haushalte und Gewerbe in Magdeburg sowie 350.000 MWh Fernwärme. Mit dieser Menge Fernwärme beliefern wir über unser 142 km langes Fernwärmeverbundnetz 44.000 Haushalte und Gewerbe mit Wärme.

Online ServiceKontaktAnfahrtStörung?