Main Content

Öffentliches Kanalnetz

Handlungen an öffentlichen Abwasseranlagen, z. B. bei Verstopfungen von Kanälen, dürfen ausschließlich durch die SWM Magdeburg vorgenommen werden.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage hierfür sind die Abwasserentsorgungs- bedingungen der Abwassergesellschaft Magdeburg mbH (AGM) in denen es im § 8 Absatz 6 heißt:

"Arbeiten an öffentlichen Abwasseranlagen, auch wenn sie durch private Grundstücke verlaufen, sind ausschließlich der AGM bzw. den von ihr beauftragten Dritten vorbehalten".

Störungen

Bei auftretenden Störungen erreichen Sie den Entstörungsdienst unter 03 91/5 87 - 22 44.

Bei Störungen an der Grundstücksentwässerungsanlage (GEA) können andere Dienstleistungsbetriebe im Auftrag des Betroffenen tätig werden. Als Abgrenzungspunkt zwischen der öffentlichen Abwasseranlage und der GEA gilt der Übergabeschacht bzw. die Grundstücksgrenze. Etwaige Kosten, die durch widerrechtlich durchgeführte Arbeiten von anderen Dienstleistern an öffentlichen Abwasseranlagen entstanden sind, werden von der AGM bzw. den SWM Magdeburg nicht übernommen.

Anfragen zum Kanalnetz und zu den Pumpwerken

Frau Wilma Kühnel
0391 587-2038
wkuehnel(at)sw-magdeburg.de

Online ServiceKontaktAnfahrtStörung?