Netzgebiet
Die SWM Magdeburg betreiben ein örtliches Verteilnetz im Marktgebiet GASPOOL. Das Netzgebiet umfasst die Gemeinde Magdeburg mit Ausnahme der nicht  durch die SWM Magdeburg versorgten Gemarkung  Beyendorf-Sohlen.

 

Das örtliche Verteilnetz ist gegliedert in die SWM-Zone (Gemeinde Magdeburg ohne die Gemarkungen Pechau und Randau-Calenberge) und SWM-Zone 2 (Gemarkungen Pechau und Randau-Calenberge).

Über das Verteilungsnetz der SWM Magdeburg wird Erdgas von 7 Übernahmestellen (Einspeisepunkt/Netzkopplungspunkt) bis zur jeweiligen Übergabestelle (Ausspeisepunkt) transportiert.

Als Übernahmestellen stehen zur Verfügung:

Übernahmestellen


Bezeichnung


Abkürzung


ETSO/EIC-Code

ÜN-R Rothensee NKP1 37Z000000003118M
ÜN-R Ebendorfer Chaussee NKP2 37Z000000003119K
ÜN-R Süd-West NKP3 37Z000000003120Z
ÜN-R Olvenstedt NKP4 37Z000000003121X
Messstation Einspeisung Niederndodeleben NKP5 37Z000000003122B

Messstation Einspeisung Pechau NKP6 37Z000000006482N
Messstation Einspeisung Calenberge/Randau NKP7 37Z000000006483L

Ab den Übernahmestellen werden über Gasdruckregelanlagen folgende Netzebenen versorgt:
Betriebsdruck je Netzebene


Netzebene


Betriebsdruck

Hochdruck Netzebene 1
(> 16 bar)
11,0 - 21,0 bar
Hochdruck Netzebene 2
(4 bar bis <= 16 bar)
4,5 bar
Hochdruck Netzebene 3
(1 bar bis <= 4 bar)
3,2 bar
Mitteldruck
(100 mbar bis <= 1 bar)
500 mbar, 650 mbar
Niederdruck (<= 100 mbar) 40 mbar,
50 mbar (Sondernetze),
22 mbar (Inselnetz)

      
      

Hochdruck Netzebene 1 Diese Netzebene dient als Transportnetz innerhalb der westelbischen Stadtgebiete im Druckbereich von 11-21 bar. Mit Ausnahme des NKP 4, ÜN-R "Olvenstedt", speisen die NKP 1-3 in dieses Netz ein. Durch diese Redundanz ist eine hohe Versorgungssicherheit gegeben. Weiterhin wird über den NKP5 Biogas in diese Netzebene eingespeist. Aus der HD-Netzebene 1 wird in die HD-Netzebenen 2 und 3 sowie in das 50 mbar Sondernetz ("Am Pfahlberg") eingespeist.
       
Hochdruck Netzebene 2 Diese Netzebene wird als Transportnetz zwischen der HD-Netzebene 1 und den Mittel- und Niederdrucknetzen sowie zur Versorgung einzelner Endverbraucher im von SWM Magdeburg versorgten Konzessionsgebiet genutzt. Bei dieser Netzebene handelt es sich um ein weitestgehend vermaschtes Netz. In die Netzebene 2 speist der NKP4, ÜNR "Olvenstedt", ein.
        
Hochdruck Netzebene 3 Diese Netzebene wird als Inselnetz ausschließlich aus der Netzebene 1 versorgt und dient vorwiegend der Versorgung von Gewerbe- sowie Industriekunden.
       
Mitteldrucknetze Die Mitteldrucknetze der SWM Magdeburg werden ausschließlich aus der HD-Netzebene 2 versorgt und haben teilweise Inselversorgungscharakter. Über diese Mitteldrucknetze werden vorrangig Tarifkunden, aber auch Sonderkunden versorgt. Die Mitteldrucknetze der "SWM-Zone 2" werden über die NKP6 (Ortsteil Pechau) und NKP7 (Ortsteile Calenberge und Randau) versorgt (Inselversorgungscharakter). Über diese Mitteldrucknetze werden vorrangig Tarifkunden versorgt.
         
Niederdrucknetze Die Niederdrucknetze der SWM Magdeburg werden aus der HD-Netzebene 2 und aus zwei Mitteldrucknetzen versorgt. Bis auf den Stadtteil "Friedensweiler" (Inselnetz mit 22 mbar Versorgung) wird das stark vermaschte Niederdrucknetz mit 40 mbar betrieben.

Speicheranlagen sind in unserem Netz nicht vorhanden.

Zur grafischen Übersicht steht Ihnen die bundesweite elektronische Gasnetzkarte zur Verfügung. Eine Darstellung unserer Netzkopplungspunkte und Transportkapazitäten haben wir für Sie im Downloadbereich bereitgestellt. Ebenso finden Sie an dieser Stelle eine schematische Darstellung der an das Gasverteilernetz angeschlossenen Bereiche im Netzgebiet der SWM Magdeburg.
      

Download
Download / LinkNetzkopplungspunkte und Transportkapazitäten (21 kB)
Download / LinkSchematische Darstellung der an das Gasverteilernetz angeschlossenen Bereiche (890 kB)
            Adobe PDF

Zum Betrachten der aktuellen Dateien benötigen Sie Adobe Acrobat Reader. Anklicken und die aktuelle Version kostenlos herunterladen.